Die Tanzschule: Salsa Cubana mit Annette seit 1991 in Freiburg


Timbalaye ist die Tanzschule für kubanische Tänze in Freiburg. “Timba” ist ein altes kubanisches Wort für “Rhythmus”, und “Laye” ist ein Yoruba-Wort auf Kuba und bedeutet soviel wie “Welt”. Und somit heißt Timbalaye die Welt des satten Klanges, des farbenfrohen Tanzes und der fröhlichen Stimmung.

Wir unterrichten Salsa, Casino, Son, Mambo, Chachacha und die Afrokubanische Tänze. Hier sind Sie an der Quelle der Leidenschaft, der Bewegung und der Musik.

Unsere reguläre Kurseinheit für die Paartanzkurse sind 90 Minuten. Diese sind übrigens auch für Tanzsingles offen.

Einer der Schwerpunkte ist die Salsa Cubana. Der Unterricht ist systematisch aufgebaut. Ein konstantes Bewegungstraining am Anfang der Unterrichtseinheit führt mit der Zeit zu neuen Bewegungsformen, neuen Koordinationsmöglichkeiten und einem erweiterten Rhythmusverständnis. Beim Paartanz werden die Figuren sorgfältig erklärt und die Fehler korrigiert. Von Anfang wird Wert auf einen harmonischen Bewegungsablauf und auf das Führen und das Geführtwerden gelegt, so dass man auch mit fremden Tanzpartnern tanzen kann. Die Figuren bauen aufeinander auf und sind miteinander kombinierbar. Mit der Zeit entsteht ein immer komplexer werdendes Alphabet. Und jeder Tanz wird zu einem eigenen Text, einer eigenen Poesie des Momentes.

Zu den Besonderheiten von Timbalaye zählt das Salsa Bewegungstraining, auch Salsa Style genannt. Die Stichwörter sind hier: Fitness für Körper und Geist, Schrittfolgen, Körperarbeit, Rhythmus , Koordination UND Freude. Die Kurseinheit beträgt hier meistens 60 Minuten.

Der zweite Schwerpunkt der Tanzschule Timbalaye liegt in den afrokubanischen Tänzen wie z.B. die Göttertänze der Santeria oder die kubanische Rumba. Hier liegt die Leidenschaft und das besondere Können von Annette Gilsdorf, die sich tänzerisch und ethnologisch in die afrokubanische Kultur während ihrer vielen längeren Kubaaufenthalte eingelebt hat. Die afrokubanische Kultur bietet neben verschiedenen Religionen, auch einen unglaublich großen künstlerischen Schatz, der sich auf alle Künste von der Malerei bis zum Tanz auswirkt. So bietet sie ein Repertoire an wunderschönen Tänzen mit Bewegungsformen von größter Sinnlichkeit und von unglaublich rhythmischen Gestaltungsmöglichkeiten. Dieser afrokubanische tänzerische Schatz macht die Kubaner zu den unübertroffensten Salsatänzern der Welt.

Die Leiterin der Tanzschule, Annette Gilsdorf, hat seit ihrem ersten viermonatigen Kubabesuch 1986 Feuer für die kubanische Tänze gefangen. Mit einer Tanzausbildung seit dem 4 Lebensjahr in klassischem Ballett (Konservatorium in Brüssel), afrikanischen und kubanischen Tänzen (Freiburg, Ghana, Kuba), Ausbildung in der Labanotation (London) und seit 20 Jahren aktiven Unterrichtens verfügt sie über einen reichen und soliden Erfahrungsschatz im Tanzunterricht. Timbalaye kann zu den besten Kubanischen Tanzschulen in Deutschland gezählt werden. Hier werden in reiner und lebendiger Form kubanische Tänze vermittelt – zum Anfassen, zum Wohlfühlen, zur Lebensfreude.

Koryphäen wie der Tänzer, Sänger und Perkussionist “El Goyo” Gregorio Hernandez oder der Showtänzer “Santos de los hermanos Santos” haben als Gastlehrer in Timbalaye unterrichtet. Heutige Stars der Salsa Szene, wie Maykel Fonts und Kirenia, oder auch Israel Gutierrez waren bei Timbalaye als Gastlehrer tätig, sowie die auch sehr gute Lehrer wie Damian Duquesne, Maria Estella Johnson und Ramon Cabrera. Heute unterrichten in Kooperation mit Timbalaye oder als Gastlehrer im Bereich Salsa und Afrocubano die Lehrer Alexis Gainza, Emir Garcia von Clave Negra, Hilmar Hess, “Julito” Julio Davalos , “El Yabo” Guillermo Valdes, Orestes Mejica, und Tarik Anegay; seit Anfang 2009 zählen wir auch “Yoyo” Yorgenis Danger zu unserem Team; für Samba ist es Adriene de Castilho, für Candomblé Murah Soares, und für Breakdance und Hip Hop “Allstar” und “Icecream”.

Die Dance Company Timbalaye besteht aus professionellen – und Amateur-Tänzern und Tänzerinnen. Schüler werden gerne in die Company integriert. Die Choreographien reichen über reine Folklore und klassischen Salsa-Stücken bis hin zu modernen Showeinlagen. Die Gruppe kann für Events und Feste gebucht werden.